So werden Sie Ameisen in der Küche los: Tipps und Tricks, die Sie kennen müssen

Ameisen sind die schlimmsten Hausgäste. Ungebeten und unwillkommen, siedeln sich unverschämt in Ihrem Haus an und tun so, als ob ihnen der Joint gehört. Das Schlimmste ist, dass sie dazu neigen, die Küche zu bevorzugen, sich heimlich einzuschleichen und Ihr Essen zu stehlen wie ein Kind, das vom College nach Hause kommt. Es gibt zwar schädlichere Schädlinge als Ameisen, aber diese winzigen Kreaturen haben einfach etwas Ekelhaftes – sie können in fast alles eindringen, einschließlich Ihres Speisekammer und Lebensmittelbehälter .

Inhalt

Falls es dir überhaupt aufgefallen ist eins Wenn eine Ameise ziellos in Ihrem Haus herumkrabbelt, gibt es wahrscheinlich Tausende mehr. Ist das nicht ein lustiger Gedanke? Ameisen neigen dazu, sich in den wärmeren Monaten ins Haus zu bewegen, wobei die beiden häufigsten Arten riechende Hausameisen und Zimmermannsameisen sind.

Bald verwandeln sie sich in eine Kolonie, die sorglos durch Ihre Küche stolziert. Diese kleinen Kreaturen müssen Sie nicht in den Wahnsinn treiben, und es gibt definitiv effektive Möglichkeiten, ihnen zu zeigen, wer der Boss ist. So werden Sie Ameisen und ihre Kolonien in Ihrer Küche los.

1. Beseitigen Sie ihre Nahrungsquelle

Vorbeugen ist effektiver als Heilen, daher ist das Entfernen von Essensresten und Verschüttungen das erste, was Sie tun müssen. Meistens errichten Ameisen ein Lager in Ihrem Haus, um nach Nahrung zu suchen. Achten Sie also darauf, Lebensmittel in dicht verschlossenen Plastiktüten und -behältern aufzubewahren.

Sie werden normalerweise von stärkehaltigen und süßen Dingen wie Honig, Maismehl und Zucker angezogen. Sie sollten sicherstellen, dass es in Ihrer Küche keine Schlieren, Spritzer und Verschüttungen solcher Lebensmittel gibt. Entfernen Sie auch Essenskrümel um Ihre Geräte und in Mülleimern. Je sauberer Sie Ihre Küche halten, desto unwahrscheinlicher ist es im Allgemeinen, dass Ameisen einziehen.

2. Blockieren Sie ihre Einstiegspunkte

Sie können Ameisen auch von Ihrer Küche fernhalten, indem Sie ihre Eintrittspunkte blockieren. Auch wenn es unmöglich sein kann, alle Ecken und Kanten abzudichten, versuchen Sie so viel wie möglich, Risse, Spalten und Löcher in Wänden, Heizkörpern und in der Nähe von Dielenböden abzudichten. Das Geheimnis besteht darin, ihrer Spur zu folgen, um ihren Einstiegspunkt herauszufinden. Überprüfen Sie auch Fensterrahmen, Bildschirme und Türen. Wenn Sie in einem freistehenden Haus wohnen (im Gegensatz zu einem Haus in einem Eigentumswohnungsgebäude), können Sie das Äußere Ihres Fundaments inspizieren, wo Sie schließlich eine Spur von Ameisen finden sollten, die ein- und ausgehen.

3. Verwenden Sie ein Ameisenabwehrmittel

Es ist immer noch möglich, Ameisen in der Küche zu entdecken, selbst wenn Sie ihre Eintrittspunkte blockiert haben. In diesem Fall lohnt sich der Einsatz eines Ameisenschrecks wie Pfeffer, Zimt, Currypulver, Salz oder Kreide. Denken Sie daran, dass einige dieser Artikel die Augen, die Nase, den Mund oder die Haut Ihres Kindes oder Haustiers reizen können – Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie sie verwenden.

Tränken Sie auch ein paar Wattebällchen in ätherischen Zitrus- oder Pfefferminzölen und legen Sie sie in die Ecken Ihrer Schränke und Schubladen. Das Auskleiden Ihrer Türen und Fenster mit Talkumpuder und Vaseline ist ebenfalls wirksam, um Ameisen in Schach zu halten.

4. Verwenden Sie natürliche Anti-Ameisen-Sprays

Wenn Sie bereits einen Ameisenbefall haben, bietet die Verwendung von natürlichen Sprays ein humanes Mittel zur Ameisenbekämpfung. Sie können die Sprays ganz einfach zu Hause mit einer Vielzahl leicht erhältlicher Produkte und ätherischer Öle wie Zitrone, Pfefferminzöl, Essig und anderen herstellen.

Füllen Sie einfach eine Sprühflasche mit gleichen Teilen Essig oder Zitronensaft und warmem Wasser. Achten Sie darauf, die Flasche zu schütteln, um die Lösung gut zu mischen. Besprühen Sie Ihre Küchenböden, Arbeitsplatten, Ecken und andere Oberflächen. Folgen Sie ihrer Spur und sprühen Sie die Lösung dort, wo sie ihre Kolonie gegründet haben.

Natürliche und hausgemachte Produkte, die Sie verwenden können

Es gibt verschiedene Produkte, die Sie verwenden können, um Zuckerameisen aus Ihrer Küche fernzuhalten. Es ist möglich, dass Sie einige dieser Produkte bereits direkt in Ihrer Küche haben. Vielleicht verwenden Sie sie sogar als Hausmittel für andere Probleme.

Kieselgur

Dies ist die erste Wahl, um verschiedene Schädlinge zu töten, und es funktioniert auch effektiv bei Ameisen. Diatomeenerde ist eine Art Kieselsäure, die fossile Überreste von Wasserorganismen enthält. Tragen Sie es einfach um die Ameisenkolonien herum auf und lassen Sie es einige Tage einwirken. Es tötet Ameisen, indem es ihre Öle absorbiert und sie austrocknet.

Kochendes Wasser

Die Verwendung von kochendem Wasser ist eine ideale Methode, um Ameisen in der Küche zu töten. Identifizieren Sie Ameisenlöcher in Ihrer Küche und in der Nähe Ihres Hauses und gießen Sie kochendes Wasser hinein. Das kochende Wasser tötet zwar nicht die gesamte Kolonie, aber so viele Ameisen wie möglich.

Pfeffer

Ob rot oder schwarz, Pfeffer irritiert normalerweise Ameisen, was ihn zu einem hervorragenden Ameisenabwehrmittel macht. Streuen Sie Pfeffer hinter Geräte und um Fußleisten herum, um Ameisen in der Küche loszuwerden. Dieses Mittel ist absolut sicher und natürlich.

Handseife

Dieses alltägliche Haushaltsprodukt kann auch bei der Bekämpfung von Ameisen in Ihrer Küche nützlich sein. Verwenden Sie die Seife, um Seifenwasser herzustellen, das Sie in Ihrer Küche verteilen können. Seifenwasser löscht den Geruch von Ameisenpheromone, die sie verwenden, um Spuren zu folgen. Ohne den Geruch können sie nicht miteinander kommunizieren und verstreuen sich an verschiedenen Orten.

Borsäure

Dies ist auch ein weiteres wirksames Mittel zum Töten von Ameisen, und es tötet nachweislich alle Ameisen innerhalb von drei Wochen. Borsäure ist eine Art Gift und tötet Ameisen, indem sie ihre Mägen und äußeren Schalen erodiert. Denken Sie daran, es von Kindern und Haustieren fernzuhalten, Handschuhe zu tragen, wenn Sie damit umgehen, und tote Ameisen im Küchenabfluss zu reinigen und zu entsorgen.

Borax

Ja, Borax. Die pulverförmige Substanz, die Ihre Großmutter möglicherweise ihrer Wäsche hinzugefügt hat, ist auch wirksam, um Ameisen in Ihrem Haus zu beseitigen. Mit Wasser und Zucker zu einer Art Sirup vermischt, wird es in der Nähe von Orten ausgelassen, an denen sich Ameisen aufhalten. Die Ameisen nehmen es auf und bringen es dann zurück zur Königin. Nach ein paar Tagen löscht es die ganze Kolonie aus. Seien Sie jedoch vorsichtig, es ist leicht giftig, also lassen Sie es nicht dort, wo Kinder oder Haustiere es erreichen könnten.

Essig

Diese beliebte Nahrungszutat ist auch ein großartiges Mittel gegen Ameisen. Stellen Sie einfach eine 50:50-Lösung aus Wasser und Essig her und sprühen Sie sie in Ihrer Küche. Sie können auch Essig allein verwenden, und er wirkt, indem er Ameisen tötet und sie abwehrt. Im Gegensatz zu Menschen können Ameisen Essig auch nach dem Trocknen riechen, was ein großartiges Heilmittel darstellt.

Essentielle Öle

Sie können verschiedene ätherische Öle wie Teebaum-, Pfefferminz-, Neem-, Zitronen-, Eukalyptus- und Zimtblattöle ausprobieren. Alle diese Öle wirken als Ameisenschutzmittel, und Sie können sie mit Wasser mischen oder allein verwenden, um die winzigen Ameisen aus der Küche zu entfernen. Sie enthalten natürliche Chemikalien, die Ameisen reizen und sie aus Ihrem Haus vertreiben.

Warum bekomme ich Ameisen in meine Küche?

Ameisen in Ihrem Haus neigen dazu, aus dem Nichts aufzutauchen. Wenn Sie sie in der Küche entdecken, keine Panik! Sie befallen Ihre Küche für den einfachen Zugang zu Speisen und Getränken und sonst nichts. Wenn Ihre Küchenarbeitsplatten schmutzig sind oder leicht zugängliche Krümel, Süßigkeiten und Früchte vorhanden sind, werden diese lästigen Kreaturen ihren Weg dorthin finden.

Es braucht nicht viel Nahrung, damit Ameisen in Ihre Küche eindringen – Zuckerstreusel, Kuchenkrümel und sogar ein kleiner Spritzer Saft reichen aus, um sie anzulocken. Sie sind ständig auf der Suche nach Nahrung und lassen sich leicht dort nieder, wo sie sie finden.

Halten Sie Ihre Küche ameisenfrei

Sie müssen sich nicht damit abmühen, effektive Wege zu finden, wie Sie Ameisen in der Küche loswerden können, wenn Sie Hausmittel verwenden können. Während die meisten Ameisen ziemlich harmlos sind, richten sie in Ihrer Küche Chaos an und können die Fundamente Ihres Hauses ruinieren.

Wenn Sie Ameisen in Ihrer Küche bemerken, achten Sie auf ihre Spuren und Bewegungen, um festzustellen, wo sie eine Kolonie gegründet haben. Sie können die oben genannten Hausmittel verwenden, um sie zu töten oder loszuwerden. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Königin tot ist, um zu verhindern, dass das Problem erneut auftritt. Sie können dann alle Lücken und Risse in Ihren Wänden, Fenstern und Türen abdichten. Wenn Sie mit all dem fertig sind, stellen Sie sicher, dass Sie dies tun Erfrischen Sie Ihr Zuhause um Unordnung zu beseitigen, damit Sie besser in der Lage sind, Orte einzuschränken, an denen sich Ameisen verstecken können.

Bemerkungen

Küche, Schädlinge, Schädlingsbekämpfung