Die besten Golfball-Angebote für Oktober 2022

  Eine Schachtel Titleist Pro V1x Golfbälle.
Jeder, der Golf spielt, ist an den besten Golfballangeboten interessiert, insbesondere wenn es sich bei den Golfballverkäufen um die neuesten Modelle großer Markenbälle handelt, die von PGA-Profis auf Tour verwendet werden. Spieler, die nach Übungsbällen suchen, suchen auch nach Golfballangeboten für gebrauchte, nachgearbeitete Bälle. Da Golfspielen Ihren Geldbeutel strapazieren kann, wenn Sie regelmäßig spielen, haben wir die besten heute verfügbaren Angebote sowohl für neue Premiumbälle als auch für überarbeitete gebrauchte Bälle derselben Marken ausfindig gemacht. Wir aktualisieren diesen Beitrag regelmäßig. Wenn die Bälle, die Sie bevorzugen oder ausprobieren möchten, heute nicht unten aufgeführt sind, schauen Sie bald wieder vorbei.

Inhalt

Wenn Sie es ernst meinen, sich einen Vorteil zu verschaffen, können Sie auf dem Golfplatz Angebote für Garmin-Uhren Dazu gehören GPS-Golfuhren und Aktivitätsbänder von Approach, mit denen Sie Ihre Scores aufzeichnen und auf Yards und andere Daten auf Tausenden von Golfplätzen weltweit zugreifen können.

Die besten Golfball-Angebote von heute

So wählen Sie einen Golfball aus

Zusammen mit Golfschlägern haben Golfbälle den größten Einfluss auf den Golf-Score eines Spielers. Jeder möchte einen Ball, der sich für lange Drives geradeaus bewegt, bei Annäherungsschlägen leicht zu kontrollieren ist und auf dem Grün haftet. Sofern nicht jemand anderes Ihre Ausgaben übernimmt, ist der Reiz von Golfballgeschäften jedoch universell. Es gibt Golfballverkäufe für so ziemlich alle Marken und Modelle, aber die Angebote sind nicht alle gleich und finden nicht alle gleichzeitig statt.

Abhängig von der Ballart, die Sie kaufen (siehe unten), kosten die meisten Bälle ungefähr gleich viel. Da regelmäßige Spieler während einer Saison viele Bälle verbrauchen, sind die Preise der Golfballhersteller sehr wettbewerbsfähig. Anstatt beim Verkauf von Golfbällen über den Preis zu konkurrieren, preisen Marken ihre einzigartige Konstruktion, Komponenten und Designelemente an, die verschiedene Leistungsmerkmale von Golfbällen beeinflussen.

In den folgenden Abschnitten behandeln wir wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie das nächste Mal nach Golfballangeboten suchen.

  • Welcher Golfertyp sind Sie?: Das erste, woran Sie denken sollten, sind Sie selbst und Ihre Position in der hierarchischen Welt des Golfsports. Es ist leicht zu unterscheiden zwischen dem hart umkämpften Spieler mit niedrigem Handicap, der mehrmals pro Woche spielt, und einem Gelegenheitsmuffel, der jede Saison ein paar Mal ausgeht. Die Aufschlüsselung erfordert jedoch mehr Granularität, basierend nicht auf Ihrem Handicap-Level, sondern darauf, wie gut Sie spielen und welche Einschränkungen oder Schwachstellen Sie zu überwinden versuchen. Zum Beispiel können Sie den Ball über lange Strecken konstant hart schlagen, aber er geht überall hin, nur nicht gerade. In diesem Fall müssen Sie wahrscheinlich keine Golfballverkäufe für Bälle einkaufen, die für die Distanz ausgelegt sind. Stattdessen sollten Sie nach verschiedenen Cover-Typen und Dimple-Mustern suchen, um die Kombination zu finden, die eine bessere Richtungskontrolle und Konsistenz bietet. Wenn Ihr langes Spiel einigermaßen gut ist, Sie aber mit Annäherungsschlägen frustriert sind, wenn Sie versuchen, auf das Grün zu kommen, sind Golfballangebote für Bälle, die fallen und an Ort und Stelle bleiben, möglicherweise die beste Wahl. Wenn Sie Freunde haben, die mehr Erfahrung haben und besser spielen als Sie, können ihre Empfehlungen von Bällen, die Spieler mit Ihren Fähigkeiten oder Zielen unterstützen, sehr hilfreich sein. (Mehr zu Empfehlungen weiter unten).
  • Arten von Golfbällen: Sie werden überrascht sein zu lesen, dass es nur drei Arten von Golfbällen gibt: Tour-Performance-Bälle, Weiten-Bälle und Soft-Bälle oder Spin-Control-Bälle. Professionelle Golfer und Spieler mit niedrigem Handicap verwenden Tour Performance-Bälle, bei denen es sich um mehrschichtige Golfbälle handelt, die für lange, gerade Drives, Loft-Kontrolle und leichte Bewegung auf Grüns entwickelt wurden. Für bessere Drives gebaut, haben Distanzbälle, die von Spielern mit mittlerem bis hohem Handicap verwendet werden, oft extra große Kerne und relativ dicke Hüllen. Soft- oder Spin-Control-Bälle haben eine relativ geringe Kompression für einen besseren Kontakt mit Eisen und anderen kurzen Schlägern – Sie erhalten möglicherweise nicht den hörbaren Klick-Sound, der Musik in den Ohren von Golfern ist, wenn Sie einen weichen Golfball schlagen, aber eine verbesserte Kontrolle zahlt sich aus. Beginnend mit den drei grundlegenden Golfballtypen verkaufen Golfballmarken ein Universum verschiedener Kombinationen von Konstruktionen und Komponenten.
  • Grundlagen der Golfballkonstruktion: Die Konstruktion von Golfbällen lässt sich in zwei Kategorien einteilen: Bälle mit zwei Schichten und Bälle mit mehr als zwei Schichten. Zweischichtige Bälle haben einen einzigen großen Kern und eine Hülle. Unabhängig davon, wie hart Sie einen zweischichtigen Golfball schlagen, werden die gleichen Eigenschaften im Spiel sein. Bälle mit mehreren Schichten geben fortgeschrittenen Spielern die Möglichkeit, die Eigenschaften der verschiedenen inneren Schichten zu nutzen – je härter der Schlag, desto tiefer die Schichten, die aktiviert werden. Deshalb kann sich ein mehrschichtiger Golfball bei Drives anders verhalten als beispielsweise bei kurzen Annäherungsschlägen. Ob zweilagig oder mehrlagig, aber auch das in den Lagen verwendete Material spielt eine entscheidende Rolle.
  • Teile des Golfballs: Ein Golfball hat eine Hülle und einen Kern. Die Hülle ist einschichtig, aber der Kern kann einschichtig (zweischichtige Kugeln) oder zwei- oder mehrschichtig (mehrschichtige Kugeln) sein. Golfballhüllen bestehen aus einem von zwei Materialarten, Surlyn oder Urethan. Surlyn, ein spezielles Ionomerharz, wird mit relativ geringem Schaden geschlagen. Wenn Sie gerade erst anfangen oder selten spielen, sind Golfbälle mit Surlyn-Hüllen eine gute Wahl. Urethan-Überzüge auf Golfbällen geben fortgeschrittenen Spielern mehr Kontrolle und Backspin als Surlyn-Überzüge. Golfer mit niedrigem Handicap können einen mit Urethan überzogenen Ball hart genug und mit genügend Kontrolle schlagen, was die relative Weichheit der Hülle ausgleicht. Golfballkerne werden aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt, aber der Schlüssel ist die relative Kompression der Bälle. Bälle mit geringerer Kompression eignen sich am besten für Anfänger, da sie es Spielern ermöglichen, größere Distanzen ohne präzise harte Schläge zu erreichen. Bälle mit höherer Kompression und mehrschichtigen Kernen erfordern härtere Schläge, um die inneren Schichten zu aktivieren, Techniken, die von Profis und Spielern mit niedrigem Handicap regelmäßig geübt werden. Sie können sehen, warum das Wissen über sich selbst und wie gut und wie hart Sie den Golfball schlagen, die notwendigen ersten Daten sind, die Sie benötigen, bevor Sie sich für die Konstruktion und die Komponenten des Golfballs entscheiden.
  • Empfehlungen: Wenn Sie Unterricht bei einem Golfprofi nehmen, kann Ihnen der Pro normalerweise gute Empfehlungen für Golfbälle und Schläger geben, die für Ihr Können geeignet sind. Wie oben erwähnt, können Sie auch erfahrenere Golferfreunde nach ihren Empfehlungen fragen, aber wenn sie nicht mit vielen anderen Leuten mit unterschiedlichen Spielstärken und Erfahrungen spielen oder sprechen, erhalten Sie möglicherweise Empfehlungen, die auf den persönlichen Erfahrungen Ihrer Freunde und ihrer Spielweise basieren .

Bemerkungen

beste-günstige-golfball-angebote,beste-golfball-angebote,handel-2022,angebote,golfball-angebote,golfball-verkauf